Haga CalSi Kleber und Spachtel 496 - 25 kg

Artikelnummer: 40245

EAN: HM4961

Haga CalSi Kleber und Spachtel 496 - 25 kg für die Verarbeitung von Calzium-Silikatplatten. Auf Weisskalkhydrat-Weisszementbasis.

Kategorie: Mörtel


66,30 €
2,65 € pro 1 kg

inkl. 16% USt. , versandfreie Lieferung (Standard)

UVP des Herstellers: 68,01 €
(Sie sparen 2.51%, also 1,71 €)
Lieferbar.

Lieferzeit: 5 - 9 Werktage

Stück


Haga CalSi Kleber und Spachtel für die Verarbeitung von Calzium-Silikatplatten. Auf Weisskalkhydrat-Weisszementbasis. Der Trockenmörtel mit seinen hochwertigen aufbereiteten Füll- und Zusatzstoffen und speziellen Additiven ist optimal auf die stark saugende Calciumplattenoberfläche abgestimmt. Haga Calsi Kleber + Spachtel ist ein diffusionsoffener und kapillaraktiver Mörtel zum Kleben und Spachteln von Calciumplatten.

Zustand: Trockenmischung.
Inhalt: 25 kg
Typ: Calcium-Silikatplatten Kleber und Spachtel
Farbe: naturweiss

Verbrauch und Reichweite
Je qm bei 1 mm Auftragsstärke benötigt man ca. 1 kg Trockenmischung.
Je kg bei 1 mm Auftragsstärke ca. 1 qm Fläche.

Anwednung
Haga Calsi Kleber + Spachtel ist ein guter Ausgleichsputz, zum vollflächigen Verkleben der Calciumplatten auf tragfähige, saubere Untergründe an Wände und Decken im Innenbereich. Zugleich ist der Mörtel Spachtelung und Einbettung mit Haganetz innen Armierungsgewebe auf den versetzten Kalkplatten. Er ist auch ein Allzweck-, und Reparaturmörtel.

Geeignete Untergründe
Alle Untergründe müssen immer dauerhaft tragfähig, im Senkel, stabil, sauber, trocken, fettfrei und ausblühungsfrei sein. Sperrschichten oder dichte Anstriche immer entfernen. Geeignet sind mineralische Untergründe, Beton sowie gängige Mauerwerke. Bei alten gipshaltigen Untergründen, Putzschichten unter 10 mm Dicke und Decken generell müssen die Calciumplatten mit mind. 6 Dämmdübel pro qm mechanisch befestigt werden.

Vorbehandlung
Bei Schimmelbefall vorab fachgerecht beseitigen und mit Haga Anti-Schimmelspray zu behandeln, dabei Sicherheitsdatenblatt beachten.
Bei stark saugenden oder sandenden Untergründen vorgängig zur Verfestigung Haga Silikatvoranstrich streichen und mindestens 24 Stunden trocknen lassen.

Verarbeitung
Calsi Kleber + Spachtel mit ca. 8 l Wasser pro Sack je 25 kg anmischen. Gründlich durchmischen mit Rührwerk oder Zwangsmischer bis eine homogene und knollenfreie Masse entsteht. Den Frischmörtel innerhalb von 2 Stunden verarbeiten. Den Kleber mit einer 10 mm Zahntraufel auf die Calciumplatten vollflächig horizontal auftragen. Die Steghöhe des Klebers muss nach dem Durchkämmen ca. 8 mm betragen. Zwingend auf eine einwandfreie, vollflächige und hohlraumfreie Verklebung der Platten achten. Es werden ca. 4 kg/qm bei ebenem Untergrund benötigt. Die Stossfugen der Platten werden nicht verklebt. Nicht unter +5°C bis maximal 30°CLuft- und Mauertemperatur verarbeiten.

Nachfolgend: Deckputze
Nach frühestens 5 Tagen kann die Endbeschichtung aufgetragen werden. Geeignet sind z.B. Calkosit Sumpfkalkputz, Kalk-Universalspachtel 346 und die Kalkfarbe.

Downloads
Technisches Datenblatt Calsi Kleber und Spachtel
Wandgestaltung mit Haga Naturkalk

Einstufung gemäß Verordnung (EG) Nr. 1272/2008

Eye Damaging 1
Skin Irritating 2
Skin Sensitisation 1



Signalwort: Gefahr

Gefahrenbestimmende Komponenten: Portlandzementklinker, Calciumhydroxid.

Gefahrenhinweise
H315 Verursacht Hautreizungen.
H317 Kann allergische Hautreaktionen verursachen.
H318 Verursacht schwere Augenschäden.
H335 Kann die Atemwege reizen.

Sicherheitshinweise
P102 Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen.
P103 Vor Gebrauch Kennzeichnungsetikett lesen.
P261 Einatmen von Staub vermeiden.
P280 Schutzhandschuhe/Schutzkleidung/Augenschutz/Gesichtsschutz tragen.
P302 + P352 + P332 + P313 Bei Kontakt mit Haut oder Haar: Mit viel Wasser und Seife waschen. Bei Hautreizung: Ärztlichen Rat einholen/ärztliche Hilfe hinzuziehen.
P305 + P351 + P338 + P315 Bei Kontakt mit den Augen: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser spülen. Vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Weiter spülen. Sofort Giftinformationszentrum/Arzt anrufen.
P362 + P364 Kontaminierte Kleidung ausziehen und vor erneutem Tragen waschen.
P501 Inhalt/Behälter zu geeignetem Abfallsammelpunkt bringen.

Sonstige Gefahren
Sobald das trockene Gemisch mit Wasser in Kontakt oder feucht wird, entsteht eine stark alkalische Lösung.
Aufgrund der hohen Alkalität kann feuchter Mörtel Haut- und Augenreizungen hervorrufen. Vor allem bei längerem Kontakt (z. B. Knien im feuchten Mörtel) besteht infolge der Alkalität die Gefahr ernster Hautschäden.

Anwendung: Für Silikatplatten
Bindemittel: Pulverfrom
Inhalt: 25 kg
Verarbeitungsfähigkeit: 25 kg
Versandgewicht: 25,00 Kg
Artikelgewicht: 25,00 Kg
Inhalt: 25,00 kg
Abmessungen ( Länge × Breite × Höhe ): 28,00 × 55,00 × 13,00 cm
g:identifier_exists: false

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.